Buchrezension · Literatur

Matt Haig: How to Stop Time

Tom sieht aus wie ein Mann Anfang 40. Doch in Wahrheit ist er älter, viel älter. Jahrhunderte alt. Er lebte bereits, als Elizabeth I England regierte. Es ist nicht so, dass er eines Tages einfach aufgehört hat zu altern. Sein Alterungsprozess nur stark verlangsamt. Und Tom ist nicht der Einzige, es gibt noch mehr Menschen… Weiterlesen Matt Haig: How to Stop Time

Buchrezension · Literatur

J.P. Monninger: Liebe findet uns

Zusammen mit ihren zwei besten Freundinnen reist Heather nach dem Uniabschluss quer durch Europa. Mit einem Touristenreiseführer und Hemingway in der Tasche klappern sie ihre Must-Sees ab. Bis Heather im Zug nach Amsterdam Jack kennenlernt. Jack reist nicht wie der übliche Tourist, sondern folgt den Stationen im alten Reisetagebuch seines Großvaters. Und er zeigt Heather… Weiterlesen J.P. Monninger: Liebe findet uns

Buchrezension · Literatur

Zelda Fitzgerald: Ein Walzer für mich

Die junge und etwas exzentrische Alabama sucht sich ihren Lebensweg an der Seite ihres Mannes, dem Maler David Knight, aber auch ihre eigene Identität als Künstlerin. Ein Roman mit autobiografischen Zügen. Meine Gedanken Mir war bekannt, dass es sich bei Ein Walzer für mich um einen autobiografischen Roman handelt und habe deshalb bewusst danach gegriffen.… Weiterlesen Zelda Fitzgerald: Ein Walzer für mich

Buchrezension · Literatur

Andrea Cremer und David Levithan: Was andere Menschen Liebe nennen

Der 16-jährige Stephan ist bereits seit seiner Geburt unsichtbar. Niemand kann ihn sehen, nicht einmal seine Mutter. Seit ihrem Tod ist er auf sich allein gestellt in seinem New Yorker Apartment: allein, einsam, für niemanden existent. Doch als er zum ersten Mal dem neuen Nachbarsmädchen Elizabeth begegnet, kann sie ihn sehen. Für Stephan bedeutet das… Weiterlesen Andrea Cremer und David Levithan: Was andere Menschen Liebe nennen

Buchrezension · Literatur

Dan Vyleta: Smoke

London, Ende des 19. Jahrhunderts: schon die kleinste Unaufrichtigkeit oder ein flüchtiger zorniger Gedanke kann durch den Rauch sichtbar werden. Rauch, der als sichtbares Zeichen der Sünde dem Körper entweicht. Der Elite wird beigebracht, rein zu bleiben und so ist der Rauch und der Ruß, der auf Haut und Kleidung zurückbleibt, ein deutliches Armutszeugnis der… Weiterlesen Dan Vyleta: Smoke

Buchrezension · Literatur

Marie-Sabine Roger: Der Poet der kleinen Dinge

Alex bleibt nie lange an einem Ort. Sie arbeitet da, wo sie gerade Arbeit findet und dann zieht sie weiter. Emotionale Distanz zu ihrem jeweiligen Aufenthaltsort und den Menschen dort, ist für sie zum Lebenstrick geworden. Doch dann lernt sie Gérard kennen. Gérard, der keinen Fuß vor den anderen setzten kann, ohne fast hinzufallen, von… Weiterlesen Marie-Sabine Roger: Der Poet der kleinen Dinge

Literatur

Webtipp: Dichterlesen.net – Literaturräume zu deutschen Themen

Literatur, interessante Literatur, dient nicht nur zur Unterhaltung, sie dient auch als Zeitzeuge, selbst wenn sie fiktional ist. Und wenn wir als Leser uns darauf einlassen, können wir viel lernen. Über ein Stück Geschichte, über fremde Kulturen, andere Lebensentwürfe, private und politische Krisen. Doch mir fällt es häufig schwer, mich daheim, gemütlich in mein Bett… Weiterlesen Webtipp: Dichterlesen.net – Literaturräume zu deutschen Themen

Literatur

Von der Schönheit „richtiger“ Bücher und dem Komfort von E-Books

E-Books gibt es nicht erst seit gestern und doch haben sich überraschend viele Vielleser noch keine Meinung dazu gebildet. Oder sie lehnen E-Books kategorisch ab, ohne sich wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben. Von der Schönheit „richtiger“ Bücher „Ein richtiges Buch kann nichts ersetzen“ ist die immer gleiche Parole jener, die nicht einmal… Weiterlesen Von der Schönheit „richtiger“ Bücher und dem Komfort von E-Books

Freitags-Favoriten · Literatur

Freitags-Favoriten: Lieblingsbücher 2016

Zum Jahreswechsel habe ich euch bereits alle Bücher, die ich 2016 gelesen habe, aufgelistet. Meine absoluten Highlights daraus möchte ich euch jetzt als die heutigen Freitags-Favoriten vorstellen. Sir Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes Ich hatte mir fest vorgenommen, zumindest einen Teil der originalen Werke von Sir Arthur Conan Doyle über den Kultdetektiv Sherlock Holmes zu… Weiterlesen Freitags-Favoriten: Lieblingsbücher 2016

Lesechallenges · Literatur

Die Rory Gilmore Reading Challenge

Es gibt unglaublich viele Reading Challenges mit ganz unterschiedlichen Absichten: eine bestimmte Anzahl (selbst gewählter) Bücher zu lesen, wie bei der Goodreads Reading Challenge. Oder aber, die Genres, bestimmte Kiterien oder gar die Titel sind genau vorgegeben. Mein Verhältnis zu Reading Challenges ist eher gespalten: Zum einen können sie Inspiration und Motivation sein, mehr zu… Weiterlesen Die Rory Gilmore Reading Challenge